Neues Topcon Funkmodul für das Panasonic FZ-G1

Topcon gehört zu den Weltmarktführern im Bereich der geodätischen Messinstrumente. Zur Erweiterung unseres Portfolios ist unser Modul jetzt auch für Topcon-Totalstationen verfügbar. Unsere Fallstudie gibt Ihnen Einblick in unsere Entwicklungsabteilung.


Steter Trop­fen… höhlt hier gar nichts. PWA Topcon Modul im Spritz­was­ser-Test.

Für Projekt­kun­den im Bereich GIS und Vermes­sung bietet PWA bereits seit gerau­mer Zeit dedi­zierte Funk-Module zur Verbin­dung mit Total­sta­tio­nen an. Die Funk­mo­dule für Geräte von Trim­ble und Leica bewäh­ren sich im alltäg­li­chen Einsatz.

Unsere neuste Entwick­lung ermög­licht jetzt auch die Verbin­dung mit Topcon-Mess­ge­rä­ten. Verschie­dene Anten­nen mit unter­schied­li­chen dBi-Werten ermög­li­chen hohe Reich­weite von bis zu 600 Metern. Die Anbin­dung des Moduls an den Rech­ner erfolgt über eine in das Gehäuse inte­grierte USB-Verbin­dung.

Zuverlässigkeit als Grundprinzip

Alle unsere Funk-Module nutzen die mitt­ler­weile 3. Genera­tion unse­res Gehäu­ses für Anbau­ten am Pana­so­nic Tough­pad FZ-G1. Basie­rend auf den Erfah­run­gen aus der Praxis wurde die interne Fixie­rung an die Hard­ware ange­passt. Das schon bisher erfolg­rei­che Gehäuse wurde damit mit gerin­gen Aufwand adap­tiert.

Einheit­li­che Dich­tung und Packa­ging sorgen für hohe Zuver­läs­sig­keit. Natür­lich stel­len wir auch bei der Vorstel­lung neuer Modell-Revi­sio­nen durch Pana­so­nic sicher, dass unsere Erwei­te­run­gen perfekt passen.

Nicht ganz dicht?

Alle Neuent­wick­lun­gen und Anpas­sun­gen müssen ausge­dehnte Dicht­heits-Prüfun­gen über sich erge­hen lassen. Damit können Staub und auch Niesel­re­gen unse­ren Erwei­te­run­gen nichts anha­ben.

Das Funk­mo­dul eignet sich auch für Anwen­dun­gen ausser­halb des Vermes­sungs-Bereichs – kontak­tie­ren Sie uns gerne für entspre­chende Details oder nähere Infor­ma­tio­nen für mögli­che Anpas­sun­gen.

→ Kontakt