Berührungsloses Messen

Bei der Calipri-Serie von Nextsense handelt es sich um die nächste Generation optischer Messgeräte zur berührungslosen Dimensions- und Profilvermessung. Die schwenkbaren Messgeräte arbeiten hochpräzise und erkennen selbst kleinste Abweichungen zuverlässig und anwenderunabhängig.

Berührungsloses Messen mit Nextsense und dem FZ-G1

Mit Hilfe von Lasern und einer inno­va­ti­ven Tech­nik, die Verkip­pun­gen und Verdre­hun­gen des Mess­ge­rä­tes korri­giert, gelingt es Cali­pri die wich­tigs­ten Mess­grö­ßen in Sekun­den­schnelle am Sensor auszu­ge­ben und auto­ma­tisch mit den indi­vi­du­el­len Grenz­wer­ten zu verglei­chen. Die ermit­telte Ist- und Soll Kontur wird am am Display des Tough­pad FZ-G1 farb­lich darge­stellt.

Individuelle Lösungen durch eine
Vielzahl an Messmodulen

Die Mess­ge­räte der Cali­pri-Serie passen sich in allen Lagen an die gege­be­nen Anfor­de­run­gen an.

Berührungsloses Messen mit Nextsense und dem FZ-G1
Berührungsloses Messen mit Nextsense und dem FZ-G1

Im Stahl­werk werden die einfa­chen, trag­ba­ren Mess­werk­zeuge von Next­sense zur Strang­ver­mes­sung einge­setzt. Wo früher noch einfa­che Messun­gen mit Holzsstä­ben, die wegge­brannt wurden, an der Tages­ord­nung waren, ersetzt heute die berüh­rungs­lose und moderne Messung mit Cali­pri die veral­tete, wenig präzise Methode. Das neue Verfah­ren hinge­gen kann auch schon vor der Erkal­tung der Stränge unab­hän­gig vom Anwen­der hoch­prä­zise und repro­du­zier­bare Ergeb­nisse liefern, was der früh­zei­ti­gen Erken­nung von Fehlern und der Quali­täts­si­che­rung dient.

In der Auto­mo­bil­her­stel­lung, in der Ästhe­tik und Präzi­sion eine große Rolle spie­len, kommt Cali­pri eben­falls zum Einsatz. Autos mit prak­tisch unsicht­ba­ren Spalt­ma­ßen, die wie aus einem Guss wirken, werden durch die Mess­ge­räte, die selbst kleinste Abwei­chun­gen erken­nen, ermög­licht. Dank intui­ti­ver Schwenk­be­we­gung können auch komplexe Kontu­ren und schwer einsich­tige Spal­ten real gemes­sen werden.

Für die Bahn­bran­che bietet sich das Cali­pri-Modul „Radpro­fil“ in Kombi­na­tion mit dem Tough­pad zur benut­zer­un­ab­hän­gi­gen Prüfung von Schie­nen und Radpro­fi­len, sowie zur siche­ren Doku­men­ta­tion der Mess­ergeb­nisse an. So können auch bei widri­gen Bedin­gun­gen wie star­ker Sonnen­ein­strah­lung oder Wind und Wetter die wesent­li­chen Spur­kranz­maße, aber auch Radbreite, Hohl­lauf und Über­wal­zung durch berüh­rungs­lo­ses Messen ermit­telt werden.

Optimale Ergänzung der Nextsense-Systeme:
Das Panasonic FZ-G1

Die Cali­pri-Mess­ge­räte von Next­sense sind an ihren Einsatz­or­ten den unter­schied­lichs­ten, teils auch extre­men, Umwelt­ein­flüs­sen ausge­setzt. Aus diesem Grund nutzen die Systeme von Next­sense das Pana­so­nic Tough­pad FZ-G1.

Berührungsloses Messen mit Nextsense und dem FZ-G1
Berührungsloses Messen mit Nextsense und dem FZ-G1

Dieses funk­tio­niert nicht nur in sehr fordern­den, stau­bi­gen Umge­bun­gen zuver­läs­sig, sondern bietet auch die nötige hohe Rechen­leis­tung für Echt­zeit-Analy­sen. Die Kunden schät­zen die gerin­gen Ausfall­quo­ten und den guten Support durch die stabile Part­ner­schaft mit PWA.


Eingesetzte Geräte

Panasonic Toughpad FZ-G1


Projekt-Ansprechpartner

Jens Rhein

+49 6182 7877–117

j.rhein@pwa-electronic.de